Kontakt
 

Bornheim

ist das «lustige Dorf», und als Beweis tummeln sich über ein Dutzend Karnevalsvereine in dem Ort. Doch der «Bernemer» feiert auch außerhalb der närrischen Zeit, und er feiert mit Vorliebe mittwochs (Ob's am Aschermittwoch liegt?)So wurde in Bornheim der Frankfurter Wäldchestag bis zum «Pfingst-Mittwoch» verlängert, und im Herbst gibt's hier den Lerchesherbst-Mittwoch. Am Kerwemittwoch mitten im August hingegen finden Nicht-Bernemer die seltsame Tradition des «Gickelschlags», die «Lisbeth» wird hier verbrannt, und die Berger Straße ertrinkt an diesem Mittwoch in Apfelwein und Bier.

Apropos Berger Straße: Sie macht Deutschlands umsatzstärkster Fußgängerzone nicht nur wirtschaftlich, sondern als «Bernemer Zeil» auch namentliche Konkurrenz. Quirligkeit und Geschäftigkeit allenthalben in dem Ort, der bei der Eingemeindung im Jahr 1877 einer der reichsten rund um Frankfurt war. So ist Samstags ohne Frage der Markt mit seinem Uhrentürmchen der Mittelpunkt des Stadtteillebens; einem Stadtteil, der durch seine Fachwerkhäuser und seine Apfelweinromantik immer mal wieder mit Sachsenhausen verglichen wird - obwohl der Vergleich aus Bernemer Sicht sicher «hinkt» ...

Aktuelle Objekte

Würzburger Straße 8
Ingolstädter Str. 30