Kontakt
 

Ostend

Dieser Stadtteil ist seit dem Kriegsende im permanenten Wandel begriffen. Alle Welt kennt sein berühmtestes Markenzeichen: den Zoo. Die Frankfurter wissen aber auch, dass es im Zoo nicht nur Tiere, sondern auch das Fritz-Rémond-Theater gibt. Kultur wird im Ostend groß geschrieben. Mit Bühnen im Mousonturm und in der ehemaligen Fabrik Naxoshalle, mit der Romanfabrik und vor allem mit der Internationalen Ensemble Modern Akademie hat der Stadtteil eine Menge zu bieten. Das "Ensemble Modern" ist eines der weltweit renommiertesten Orchester für moderne Musik.

Richtig ab geht's in den Clubs längs der Hanauer Landstraße, die sich vom industriellen Schmuddelkind in eine angesagte Kreativmeile mit auffälliger Architektur verwandelt hat und weiter wandelt. Die School of Finance hat ihren Sitz in der Sonnemannstraße.

Den Umbau der ehemaligen Großmarkthalle am Main für die Europäische Zentralbank mit einem neuen Hochhausturm. In der Nachbarschaft ist bereits ein neues Quartier mit schicken Wohnungen und Mainblick entstanden. Nicht zu vergessen: Die "Dippemess". Ursprünglich ein Markt für Töpfe ist sie heute der größte Frankfurter Jahrmarkt.

 

Einwohner: 26.174
Fläche: 643,3 Hektar

Aktuelle Objekte

Maulbeerstraße 6